Briefe an den Bundesrat

Pfarrer Rothen hat mit 32 weiteren Gemeindepfarrern und -pfarrerinnen einen Brief an den Bundesrat gerichtet mit der dringenden Aufforderung, Gottesdienste wieder zuzulassen und es in gutschweizerischer Tradition den lokalen Verantwortungsträgern zu überlassen, die Vorgaben der Gesundheitsämter so umzusetzen, so wie das am Besten ist für die Menschen vor Ort:
Appell-an-Bundesrat-am-14.Mai-2020-2

Bereits im Jahr 2014 hat die gottesdienstliche Gemeinde in Hundwil an den Vorsteher des Bundesamtes für Gesundheit, Herrn Bundesrat Alain Berset, einen Brief gesandt. Wegleitend ist die Beobachtung, dass das Bundesamt eine Weltanschauung propagiert, die all das negiert, was dem Gotteslob und der Schaffensfreude vieler Generationen seine innerste Kraft und Freiheit verliehen hat.

Brief an Bundesrat Alain Berset

Antwort der Mitarbeiterin von Herrn BundesratBerset

Antwort auf die Antwort von Herrn Bundesrat Berset

Wir sind seines Geschlechts, Predigt aus Apostelgeschichte 17,16-34, 11.Mai 2014
Von der Predigt inspirierter Vorstoss im Thurgauer Kantonsrat, 2.7.2014
Predigt aus 1 Samuel 16,14-23, Je ne regrette rien

Es reute ihn, Predigt aus 2. Mose 32,7-14 am 25. Mai 2014

Leserbrief Du hast nur dieses Leben, Appenzeller Zeitung 27.Mai 2014, S.31

Besinnung an der Delegiertenversammlung der EVP Schweiz in Herisau

Schreibe einen Kommentar